USB-Sticks von EMTEC

5. Dezember 2021 • News

Top oder Flop?

Bis ich mich an diesen Artikel gesetzt habe, hatte ich von der Marke EMTEC tatsächlich noch nichts gehört. Aber das machte nichts. Im Gegenteil: Es hat nämlich meine Neugierde geweckt! Also habe ich mich mit EMTEC beschäftigt und einen kritischen Blick auf ihre USB-Sticks geworfen. Mit Erfolg – denn am Ende konnte ich mir sogar eine Meinung bilden, mit der ich nicht hinterm Berg halten möchte. 

EMTEC – Was steckt dahinter? 

Bei der Marke EMTEC handelt es sich um das Produkt der renommierten Firma BASF. Das alleine ist eigentlich schon ein echtes Qualitätsmerkmal, wenn man bedenkt, dass BASF durch die Erfindung des ersten Magnetbandes für Audioaufnahmen zum Pionier in der gesamten Medienindustrie wurde. Aus BASF Magnestics wurde in den 1990er Jahren dann EMTEC Magnetics – die Erfahrung blieb und unter neuem Namen wurde die Firma immer erfolgreicher und innovativer. Fokussiert hat sich EMTEC mit den Jahren auf mobile Datenspeicher. Kein Wunder also, dass EMTEC seit 2006 die meistgekaufte Marke bei Flash-Laufwerken in Frankreich und die Nr. 3 in Europa ist. Mich wundert es angesichts der Geschichte jedenfalls nicht.

Eine Technologie fürs Leben, wenn ich es in wenigen Worten zusammenfassen müsste.

Alexandra Dahmen

EMTEC vertreibt seine Produkte wie USB-Sticks, externe Festplatten und Co. in 50 Länder weltweit und besticht dabei immer und immer wieder durch seine unkomplizierten, kreativen Lösungen, die sich intuitiv und einfach bedienen lassen und dafür sorgen. dass alle Bilder und Erinnerungen seiner Kunden sicher aufbewahrt werden können. Eine Technologie fürs Leben, wenn ich es in wenigen Worten zusammenfassen müsste.

… und die Qualität? Wie sieht es hiermit aus?

Die Firma EMTEC selbst erklärt, dass vor allem Stil und Qualität eine der wichtigsten Merkmale für ihre Produkte ist. Schon die erwähnte BASF-Vergangenheit lässt einen Eindruck darüber gewinnen, mit welcher Qualität man beim Kauf eines solchen USB-Sticks rechnen kann. Man findet die Sticks der Marke in den gängigen Versandhäusern wie Amazon und Otto, aber auch im Bürohandel oder in Büro-Onlineshops wie bueroshop24.de .

Ein besonders beliebtes Modell unter den EMTEC USB-Sticks ist laut meinen Recherchen übrigens der EMTEC Scooby. Ein USB-Stick in Form von Scooby Doo. Das hatte ich bis zum Beginn meiner Recherchen wirklich noch nie gesehen. Der Stick ist aus robustem Weichgummi gefertigt und mit einer Kapazität von 8 GB oder 16 GB verfügbar. Der Stick selbst befindet sich im Kopf des Hundes und kann einfach vom Körper abgezogen werden. Besonders hilfreich, damit auch ja nichts verloren geht: Kopf und Körper sind mit einer Kette miteinander verbunden. Für die Schusselköpfe unter uns (ich nehm mich da jetzt mal nicht mit raus) eine Wahnsinnssache! 

Der Stick ist für Windows- und Mac-Betriebssysteme gleichermaßen nutzbar, was ihn neben seinem erschwinglichen Preis von rund 10 Euro sicher noch einmal populärer macht. 

An dieser Stelle möchte ich aber auch das “beste Pferd” im Stalle EMTEC nicht verschweigen. Hierbei handelt es sich um den B120 Click Secure 3.2 mit besonderer Datenverschlüsselung und der lizenzierten, schützenden Encrypt Software. Sie sorgt für eine perfekte Datenverschlüsselung und dafür, dass man auch beim Verlust des USB-Sticks einen kühlen Kopf behalten kann.

Logo Ratgeber Datenrettung

Tipp der Redaktion:

Ein paar weitere Tipps, die man bei einem solchen Verlust beachten sollte, findet man auch hier.

Man sieht: EMTEC ist eine Marke mit positiver Historie und Produkten, auf die man sich verlassen kann. Die Erfahrung des Unternehmens spricht für sich und so kann ich sie ebenfalls ruhigen Gewissens empfehlen. 


Bild: EMTEC / CF

VG WORT
Über die/den Autor/in: Alex

Alexandra Dahmen hat während ihres Studiums bereits als freischaffende Autorin für verschiedene Kunden und große deutsche Tageszeitungen gearbeitet.

Seit ihrem Studienabschluss 2016 hat sie sich im Rahmen ihrer Autorentätigkeit vor allem auf die Schwerpunkte Verbraucher, Freelancer und Gesundheit spezialisiert. Als Journalistin ist sie nach wie vor in den Bereichen Blaulicht und Celebrity tätig.

Alex