Die tragbare Festplatte für den Mac

My Passport Ultra USB-C von Western Digital

9. Februar 2022 • News

Freelancer, die größere Datenmengen mit zu Kundenterminen nehmen möchten, stehen vor der Wahl ob sie auf eine Cloudlösung zurückgreifen oder die Daten lieber auf einem USB-Stick oder einer Festplatte speichern. Der Vorteil von USB-Sticks und Festplatten ist natürlich, dass man hier auch ohne Internetverbindung zuverlässig Zugriff auf die Daten hat. 

Die mobile My Passport Ultra USB-C Festplatte von Western Digital bietet deutlich mehr Speicherkapazität als USB-Sticks und ist dennoch klein und leicht genug, um sie überall bequem mit hinnehmen zu können. Daher wollen wir Ihnen diese tragbare Festplatte für den Mac in diesem Artikel einmal genauer vorstellen.

Rein optisch macht die nur 110mm x 81.6mm x 12.8mm große externe Festplatte schon einmal einen sehr guten Eindruck: Sie ist in einem modernen Metalldesign gehalten und passt so gut zu aktuellen Macbook Modellen. Doch was sagen die inneren Werte?

Über diese Eigenschaften verfügt die My Passport Ultra for Mac

Direkt positiv fällt auf, dass man sich nicht mit Festplatten oder Technik generell auskennen muss, wenn man die My Passport Ultra als Speichererweiterung für seinen Mac einsetzen möchte. Genau wie bei Apple Produkten selbst muss man dieses Zubehör von Western Digital im Prinzip nur einstöpseln und schon ist die mobile Festplatte einsatzbereit. Einfacher geht es wirklich nicht!

Im Lieferumfang befinden sich ein USB-C-Kabel mit USB  3.1-Adapter sowie die Software WD Discovery 3 von Western Digital. WD Discovery ermöglicht nicht nur einen einfachen Import von Daten, die Sie auf Cloudspeichern wie beispielsweise Google Drive oder Dropbox gesichert haben, sondern bietet zusätzlich ein wirklich starkes Feature: Die Software ermöglicht nämlich tatsächlich einen Wechsel zwischen Mac und Windows Betriebssystem, ohne, dass Sie die Festplatte hierzu neu formatieren müssen.

Die My Passport Ultra ist zwar schon extra für macOS vorformatiert, kann aber auch jederzeit an Windows Rechnern genutzt werden. Ohne, dass sie neu formatiert werden muss!

Hannes Graubohm

Neben der einfachen Bedienbarkeit und dem für mich besten Feature, dem möglichen fließenden Wechsel zwischen Mac und PC, können auch die anderen Eigenschaften überzeugen. Die My Passport Ultra…

  • …verfügt über eine Hardwareverschlüsselung, die Ihre Daten schützt, falls die Festplatte einmal in falsche Hände gerät.
  • …bietet mit wahlweise 2 TB, 4 TB oder 5 TB Speicherkapazität genug Platz für viele Daten.
  • …hat drei Jahre Herstellergarantie
  • …Unterstützt die Time Machine vom Mac. Man kann also ganz einfach Backups darauf speichern, ohne über Technikkenntnisse verfügen zu müssen.
Logo Ratgeber Datenrettung

Tipp der Redaktion:

Wenn Sie mit Ihrem Mac ein Backup auf der My Passport Ultra Festplatte erstellen möchten, finden Sie in unserem Ratgeber “Backup am Mac erstellen” unter dem Abschnitt “Anleitung zum Erstellen des ersten Backups” eine Schritt für Schritt Anleitung.

Die My Passport Ultra USB-C ist eine gute mobile Festplatte für alle, die Daten transportieren und den Speicher ihres Macs unkompliziert erweitern möchten. Mit Preisen zwischen unter hundert bis 150 Euro ist sie zudem auch für Freelancer ohne großes Budget erschwinglich.


Bildquelle: 1224702 © webandi @ pixabay.com

Über die/den Autor/in: Hannes

Hannes startete seine Redakteurslaufbahn als Jugendlicher bei einer Regionalzeitung und spezialisierte sich im Laufe der Jahre auf Produkttexte und Blogartikel. Sein Anspruch hierbei ist es, Sachverhalte zielgruppengerecht aufzuarbeiten und Lesern bei ihrer Entscheidung zu helfen.

In seiner Freizeit beschäftigt sich Hannes gerne mit Film- und Videotechnik und wirkte auch selbst schon an einigen Independent-Filmen mit.

Hannes