Einfach zu installieren!

CCleaner für Windows 10 und 11

10. Januar 2022 • News

Der sogenannte CCleaner ist ein hilfreiches Optimierungsprogramm für die Ordnungsfanatiker unserer Gesellschaft und hilft dabei, alter aber auch ganz neue PCs blitzeblank rein zu halten. Das Gute: Man findet ihn im gängigen und übersichtlichen Microsoft Store und er ist auch noch super einfach zu installieren!

Den CCleaner kannten bislang nur User von Microsoft 10. Doch nun bietet die Haushälterin für unordentliche Laptops und Co. auch Unterstützung für Microsoft 11 – das ganz neue Betriebssystem des Technik-Giganten. 

Symboldbild CCleaner
4007578” by katielwhite93 @ pixabay

Das Ziel des CCleaners ist es nicht nur alte Computer wiederzubeleben. Man will vielmehr auch neue PCs mit Windows 11 von Tag 1 an frisch und sauber halten. So dass sich erst gar keine großen Müllberge ansammeln. Clevere Idee!


Der CCleaner versteht sich daher nicht nur als “Retter in der Not” oder als “Schadensbegrenzer”. Es scheint, als wäre “Prävention” hier das richtige Stichwort. Mit den Funktionen des kostenlosen Tools, das man übrigens hier herunterladen kann, bereinigen Nutzer täglich eingesetzte Programme wie etwa Edge Chromium, Opera oder den Internet Explorer noch gründlicher von unnötigen Daten wie Cookies oder Browser-Verläufen als bisher. Auch andere Apps, die man im Microsoft-Store erhält, sollen durch das Tool von unnötigem Ballast befreit werden. Durch diese Vorgehensweise generiert man eine bessere Privatsphäre und mehr Speicherplatz. Außerdem nimmt der PC auf diese Weise auch wieder an Geschwindigkeit zu.

Logo Ratgeber Datenrettung

Tipp der Redaktion:

Wichtige Daten bleiben übrigens unangetastet! Wer sich trotzdem einmal über das Thema Datensicherung- und Wiederherstellungskonzepte informieren möchte, der kann gerne hier reinlesen.

Ich finde, das klingt alles ziemlich gut, denn in seiner Tätigkeit als Freelancer – aber auch als Privatperson – häuft man mit den Jahren schon allerlei Ballast an, der nicht zuträglich ist, sondern den PC mit den Jahren wohl sogar nur langsamer und beschwerlicher macht. 

… und noch ein Vorteil!

Wer den CCleaner verwendet, der kann auch gleichzeitig dafür sorgen, dass die Treiber von Grafikkarten, Scannern oder auch Druckern fortwährend aktuell bleiben. Wie das gelingt? In dem der Hersteller des Tools gleichzeitig auch die Funktion “Treiber Update” integriert und damit einen Zugriff auf eine Datenbank mit neun Millionen verschiedenen Treibern ermöglicht. Besonders schön für die Faulen unter uns: Man muss für den Zugriff auf die genannte Datenbank selbst gar nicht aktiv werden. Vielmehr aktualisiert der CCleaner veraltete Treiber ganz automatisch. 

Doch Achtung: Die Funktion des “Treiber Updates” ist kein Teil des eigentlich kostenlosen CCleaners.

Alexandra Dahmen

Doch Achtung: Die Funktion des “Treiber Updates” ist kein Teil des eigentlich kostenlosen CCleaners. Wer sie aber trotzdem nutzen möchte, weil er von ihren Vorteilen überzeugt ist, der braucht den sogenannten CCleaner Professional. Die Kosten für diese Lizenz belaufen sich auf in der Regel 29,99 Euro jährlich. In diesem Falle muss wohl wirklich jeder Nutzer für sich die Notwendigkeit abwägen und sich im Zweifel für oder gegen die professionelle Variante des CCleaners entscheiden. 

Mit der kostenlosen Variante des CCleaners räumt man seinen PC einmal so richtig auf und schafft auf diese Weise eine schnellere Arbeitsgeschwindigkeit und eine bessere Privatsphäre.

VG WORT
Über die/den Autor/in: Alex

Alexandra Dahmen hat während ihres Studiums bereits als freischaffende Autorin für verschiedene Kunden und große deutsche Tageszeitungen gearbeitet.

Seit ihrem Studienabschluss 2016 hat sie sich im Rahmen ihrer Autorentätigkeit vor allem auf die Schwerpunkte Verbraucher, Freelancer und Gesundheit spezialisiert. Als Journalistin ist sie nach wie vor in den Bereichen Blaulicht und Celebrity tätig.

Alex