Top oder Flop?

20 TB Festplatte von Western Digital

23. Dezember 2021 • News

Erst vor wenigen Wochen hat der Technik Riese Western Digital gleich zwei neue 20 TB Festplatten vorgestellt. Hardware dieser Art gab es von Western Digital bislang noch nicht. Ein Grund für mich, mal näher hinzuschauen!



Prinzipiell ist Western Digital für alle an Technik interessierten Menschen in jedem Falle ein bekannter Name. Schon lange gehört das globale Unternehmen zu den innovativ arbeitendsten auf dem Markt. Dabei ist Western Digital mit seinen Produkten Vorbild für alle, die sich wagen, größer zu denken als die Konkurrenz.

Es scheint als arbeite Western Digital frei nach dem Motto: “Geht nicht? Gibt’s nicht!” Und genau das spiegelt sich auch in allen Produkten wieder.

Alexandra Dahmen

Zum Ende diesen Jahres hat der Innovationsmacher Western Digital dann auch noch zwei 3,5 Zoll Festplatten mit einer 20 TB-Kapazität  auf den Markt gebracht. Diese neue HDD-Kapazität ist übrigens in zwei verschiedenen Kategorien erhältlich. Zum einen wird sie unter der sogenannten WD-Gold-Brand verkauft, die vorher nur eine Kapazität von maximal 18 TB vorweisen konnte – und zum anderen wird sie auch in der Serie Ultrastar-DC-HC-560 verkauft. 

Die 20 TB-Platte der WD Gold Brand kostet den Nutzer satte 680 Euro. Bei der Ultrastar-DC-HC560-Platte, die wohl extra für Datenzentren konzipiert wurde, macht Western Digital bislang aber noch keine Preisangaben.

OptiNANS-Technologie sorgt für mehr Zuverlässigkeit

Aber es gibt auch schon Dinge, die für beide Exemplare feststehen: Die Laufwerke der beiden neuen 20 TB-Festplatten sind mit der sogenannten OptiNANS-Technologie ausgestattet. Diese soll vor allem die Kapazität, die Leistung sowie die Zuverlässigkeit der Festplatten enorm steigern. Ein Grund, warum die Zielgruppen dieser beiden Festplatten auch unter anderem Systeme mit hohen Arbeitslasten sind. Ein Beispiel: Videoüberwachungssysteme. 

Außerdem besitzen beide Festplatten einen Cache von 512 MB und wurden zudem auf Langlebigkeit ausgerichtet. Das ist gut, denn immerhin möchte man sich bei dem aufgerufenen Preis sicher sein, dass das gute Stück auch einige Jahre hält. Wer hat schon Lust, zeitnah eine erneute Anschaffung in dieser Preiskategorie zu tätigen? 

Das Versprechen von Western Digital? Die neuen 20 TB-Festplatten sollen sage und schreibe zehn Mal so zuverlässig daherkommen, wie die bislang bekannten und vielfach genutzten Standard-Desktop-HDDs. Allerdings sind auch diese Exemplare nicht zu 100 % vor einem Datenverlust geschützt.

Logo Ratgeber Datenrettung

Tipp der Redaktion:

Möglichkeiten, um von Festplatten verloren gegangene Daten wieder zurückzuerlangen, findet man hier.

Ich finde, all die angesprochenen Dinge klingen ziemlich vielversprechend, weshalb ein genauerer Blick auf die neuen Festplatten dieser Größenordnung mit Sicherheit lohnt!


Bild: https://www.westerndigital.com/de-at/products/internal-drives/data-center-drives/ultrastar-dc-hc560-hdd#0F38754 / CF

VG WORT
Über die/den Autor/in: Alex

Alexandra Dahmen hat während ihres Studiums bereits als freischaffende Autorin für verschiedene Kunden und große deutsche Tageszeitungen gearbeitet.

Seit ihrem Studienabschluss 2016 hat sie sich im Rahmen ihrer Autorentätigkeit vor allem auf die Schwerpunkte Verbraucher, Freelancer und Gesundheit spezialisiert. Als Journalistin ist sie nach wie vor in den Bereichen Blaulicht und Celebrity tätig.

Alex